kann ich mitmachen?

ja!

wir sind derzeit dabei, die netzwerke aufzubauen. je unterschiedlicher die teilnehmer sind, desto besser (es gibt tatsächlich studien, die belegen, dass nicht die güte der einzelnen teilnehmer einer gruppe sondern deren heterogenität für die qualität des ergebnisses verantwortlich ist…!)

was braucht’s, um dabei zu sein?

erfahrung, wissen, kompetenz – oder einfach eine klare meinung zu methoden, branchen, instrumenten und unternehmen. die intensität der zusammenarbeit bestimmt jeder im ernstfall selbst.

interesse, mitzumachen?

please let us know!

Advertisements

12 Responses to “kann ich mitmachen?”

  1. Hallo Frank
    Coole site und sehr interessante idee. ich wuerde gerne im netzwerk teilnehmen und meine erfshringen mit einbringen. wie geht das am besten?
    Wie geht es dir sonst so. bei mir ist viel los und ich jatte in den letzten monaten leider keine cjance in basel vorbeizuschauen.

    Gruss peter
    Gruss Peter

    • hi peter – klar, du bist notiert! freue mich drauf! sobald die erste gruppe steht, stimmen wir das vorgehen ab.
      und wir bleiben im kontakt: der erste, der im revier des anderen unterwegs ist, meldet sich 🙂
      liebe grüsse & bis bald,
      frank

  2. Hallo Frank

    Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich für den äusserst spannenden Vortrag von gestern bei uns am “Runden Tisch” der Round Tabler Basel.

    Hoffentlich ergibt sich wieder einmal ein loses Ende bei welchem sich meine Person ideal verknüpfen lässt… Wir diskutierten ja bereits über Joomla und Plugins etc.

    In diesem Sinne freue ich mich darauf bald von Dir zu hören und verbleibe

    mit den besten Wünschen

    Raymond

    PS: Please don’t forget to post the brilliant Powerpoint presentation we saw 😉

    • hallo raymond

      hat auch spass gemacht bei euch! die slides sind nun online (seite “posts”). viel spass damit!

      grüsse,
      frank

  3. Lieber Frank
    Wir haben uns am ESPRIX getroffen. Deine Idee eines intelligenten Netzwerkes (nicht nur die Dinge, auch ein Netzwerk, das denken kann!) hat mich beeindruckt. Wenn Du es schaffst, die Kontakte optimal nutzbar zu machen, dann kann das wirklich Zukunft sein. Aus eigener Erfahrung weiss ich, an verschiedenen Orten arbeiten kann nur befruchtend sein, sowohl für einen selbst wie auch für die Auftraggeber.
    Du stellst also Gruppen zusammen? Da würde ich gerne dabei sein und zwar im Doppelpack. Mit Andy Pal zusammen bilden wir zusammen eigentlichlich schon lange ein package: Ich Fundraiserin und NPO Managerin, er Fotograf und Designer und beide sind wir erfahren, spezialisiert und heiss darauf die NPO – Werbe Frage immerwieder zu entschlüsseln: Wie wirbt man mit dem, was niemand will, z.B. Behinderung, Krankheit, Alter usw. Wir können beide noch viel mehr aber hierin sind wir wirklich gut und könnten den NPO’s sehr viel bringen.
    Herzliche Grüsse
    Regula

    • liebe regula
      das klingt super! was bisher hier auf der homepage noch nicht so deutlich wird: der gesamte npo-bereich ist wesentlicher bestandteil des konzepts, und das in doppelter weise. im passiven sinne einerseits: dass ein gewisser teil der überschüsse solchen organisationen zur verfügung gestellt werden soll. vor allem aber im aktiven bereich: dass bei der realisierung von projekten npo-netzwerk-partner in die arbeit eingebunden werden sollen. ich glaube, in diesem bereich ist das potenzial für alle beteiligten riesig!
      in diesem sinne danke ich dir sehr herzlich für das doppelte angebot! habe das notiert und komme sehr gerne auf euch zu, sobald die ersten projekte starten.
      liebe grüsse,
      frank

  4. Lieber Frank, ja toole Sache, würde meine Erfahrung als Wirtschaftsmediator oder als ICT-Consultant gerne einbringen. Lass es mich einfach wissen. Lieben Gruss von einem Heimweh Riehener…
    Markus

    • hallo markus

      super, das nehme ich gerne auf! jetzt wird’s so langsam spannend – ich plane für mai eine pilotphase, in der wir den ganzen mechanismus der “offenen zusammenarbeit” mal an einem beispielprojekt durchtesten können. ich schick’s dir durch, sobald es losgeht…!

      liebe grüsse,
      frank

  5. Hallo Frank

    Tolle Idee! Auch ich würde gerne mehr wissen und irgendwie mein Wissen einbringen. Themen / Interessen / Wissensschwerpunkte sind: Internet (Development, Design, Konzept, etc.), Content Management Systeme, Requirements Engineering, Vögel (Du möchtest ja verschiedene Richtungen 🙂 ), Projekt Management, iPhone, soziale Gruppen, Kommunikation, soziale Netze, Geschichte…

    Bin gespannt! Viele Grüsse

    Tobias

    • hi tobi

      wow – das ist eine komplett zusätzliche dimension von kompetenzen, die du mitbringst! und nachdem ich bis am dienstag nicht einmal wusste, dass es requirement engineering gibt :-), sogar eine mit massivem transfer-potenzial. freue mich drauf!

      liebe grüsse,
      frank

  6. hi frank
    sehr guter ansatz. mir gefällt auch die art, in der du denkst und schreibst. good to see that there are some peers outside. in verschiedenen themen möchte ich mich einbringen: projektmanagement, social media | crm, rapid prototyping, marketing-/ kampagnenmanagement, innovationsmanagement, nachhaltigkeit (ökonomische sicht), business development – bin sehr gespannt auf die weiteren kontakte und freue mich bereits mal auf ein meeting mit allen anderen.
    beste grüsse
    daniel

  7. hi daniel
    freut mich, dass du’s ähnlich siehst. habe gerade deine website angeschaut (www.dpschmidt.ch): nicht minder interessant!
    freue mich auf eine zusammenarbeit!

    schöne grüsse,
    frank

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: